Reiseberichte

Reiseberichte
@RIJAMO

Das jüdische Viertel (Ghetto) in Venedig • Reisebericht

Das jüdische Viertel von Venedig befindet sich im Sestiere (Stadtteil) Cannaregio. Im Jahr 1516 gegründet, war es das erste Ghetto der Welt, wo bis 1796 (Aufhebung unter Napoleon) ein abgeschlossenes und überwachtes Wohngebiet für die jüdische Bevölkerung in Venedig. Das Wort Ghetto entwickelte sich vermutlich aus dem italienischen Wort für Gießerei, die sich in diesem Stadtviertel von Venedig befand.

Einer der Eingänge zum jüdischen Viertel in Venedig befindet sich neben der Vaporetto-Station Guglie.

Vaporetto-Station Guglie

Vier Synagogen liegen versteckt hinter unscheinbaren Fassaden im Viertel Ghetto und können nur im Rahmen von Führungen besichtigt werden. Zwei davon befinden sich auf Campiello de la Scuola im Ghetto Veccio, die Scuole Levantina und Scuole Spagnola. Hier und da prägt noch heute das jüdische Leben das Bild des Stadtteils. Wir sahen eine Bäckerei und auch andere Geschäfte und Restaurants mit Hinweisen auf koscheres Essen.

Sinagoga Scuola Levantina, eine der insgesamt 4 mittelalterlichen Synagogen im jüdisches Ghetto in Venedig
Levantinische Synagoge Bäckerei im Ghetto Venedig

Campo de Ghetto Novo

Das ehemalige jüdische Viertel befindet sich rund um den Campo di Ghetto Nove. Alleine hier in den oberen Stockwerken der Häuser verbergen sich zwei der ältesten Synagogen Venedigs. Von außen sind sie für Nicht-Kenner, wie uns nicht zu erkennen. Das Schlendern durch die Gassen des jüdischen Viertels hat uns sehr gefallen aber beim nächsten mal Venedig werden wir ganz sicher eine Führung machen.

Campo di Ghetto Nove
Campo de Ghetto Novo, Venedig Campo de Ghetto Novo, Venedig
Campo de Ghetto Novo, Venedig Campo de Ghetto Novo, Venedig

Sestiere (Stadtteil) Cannaregio

Unterwegs vom Ghetto zur Vaporetto Station S.Marcuola/Casino, von wo wir zur Station San Stae (wo sich unsere Ferienwohnung befindet) über den Canal Grande übersetzen können, sehen wir noch ein wenig mehr vom Sestiere (Stadtteil) Cannaregio.

Cannaregio in Venedig Cannaregio in Venedig Cannaregio in Venedig
Cannaregio in Venedig Chiesa di San Marcuola in Venedig neben der gleichnamigen Station der Vaporetto von S.Marcuola/Casino nach San Stae

Dies ist ein Reisebericht einer individuell organisierten Städtereise nach Venedig von 12.08.21 bis 19.08.21 (7Nächte). Unsere Bilder und Erfahrungen haben wir auf den folgenden Einzelseiten zusammengefasst:

Vorbereitung/Anreise/UnterkunftCanal GrandePiazza San Marco (Markusplatz)Palazzo Ducale (der Dogenpalast)Basilica di San Marco (Markusdom)Museo CorrerGiardini Reali di VeneziaRund um La FeniceSanta CroceSan PoloCastelloSeufzerbrückeRialtobrücke Mercato di RialtoVenedig Ghetto CannaregioBuranoTorcelloMuranoFriedhofsinsel San MicheleLido de VeneziaSan Giorgio Maggiore


Eine Woche in Venedig (August 2021) - Reiseberichte

Buchempfehlung

Schön gestaltet, Interessant und Tolle Rezepte

Zu Tisch in Venedig: Rezepte aus der Lagunenstadt
Zu Tisch in Venedig: Rezepte aus der Lagunenstadt

REISEZIELE

HOMEREISEZIELEREISE-LINKSKONTAKTWEBUNG IN EIGENER SACHE

©RiJaMo 2021-2022 - Alle Rechte vorbehalten