Reiseberichte

Reiseberichte
@RIJAMO

Bryce Canyon National Park. Wahnsinnig groß und großartig
Südwest USA - Reisebericht


Nach dem Besuch von Monument Valley und einer Übernachtung in Bluff war heute ein reiner Fahrtag mit einigen Stops. Die fast 600km waren recht kurzweilig mit Stops in Page und Kanab. Am späten Nachmittag kamen wir in unserem Motel vor den Toren zum Bryce Canyon National Park an.


Bryce Canyon National Park

Der Bryce Canyon National Park➚ ist ein ausgedehntes Gebiet im Süden Utahs und ist bekannt für die spitzenförmigen purpurfarbenen Felsformationen. Die empfohlenen besten Lichtverhältinsse sollen zum Sonnenaufgang und Sonnenuntergang sein. Wir mußten aber unbedingt ausschlaffen 😉, außerdem war die Nacht und Morgen verregnet und wir machten uns keine Hoffnungen auf gute Sicht.

Ausgeschlaffen nach dem Frühstück , ca. um 10 Uhr sind wir gestartet. Am Eingang zum Park mußten wir mit dem America the Beautiful Annual Pass➚, den wir im Grand Canyon erworben haben, hier keinen Eintritt bezahlen.

Die Hauptstraße des Parks (ca. 30km) führt an verschiedenen Aussichtspunkten des Bryce Amphitheaters vorbei. Mit nur wenigen Stops sind wir zunächst bis zum Rainbow Point auf 3.000 m Höhe gefahren, wo die Fahrt erstmal zu Ende war. Auf dem Rückweg machten wir dann alle anderen angesagten Stops. Das Wetter war herrlich, vom Regen am Morgen keine Spur. Die verschiedenen Aussichtspunkte mußten wir uns mit nur wenigen Besuchern teilen. Wir bewunderten die einmalige Landschaft und die unglaublich schönen Farbtöne. Ein herrliches Fleckchen Erde!

Natural Bridge im Bryce Canyon National Park - USA Natural Bridge - Bryce Canyon National Park - USABryce Canyon National Park - USA
Bryce Canyon National Park - USABryce Canyon National Park - USABryce Canyon National Park - USA

Unterkunft in Bryce Canyon National park

Übernachtet haben wir am 30.05.19 in Bryce View Lodge➚. Gute Motel Zimmerstandard mit Kaffee/Tee Zubereiter aber kein Kühlschrank. Letzteren haben wir hier gar nicht vermisst, denn es war so kalt, daß im Gepäckraum des Mietwagens vor unserer Tür alles bestens gekühlt war 😀 Das Frühstücksbuffet im Ebenezers Barn & Grill (eine Einrichtung von Ruby's) hat außer Unmengen von Plastik (Geschirr etc.) fast nichts geboten. Aber immerhin waren die Tassen aus Glas 😉. Die Bryce View Lodge, das Best Western Plus, Ruby's Inn mit dem zugehörigen Restaurant, Supermarkt und verschiedenen Unterhaltungseinrichtungen bilden mehr oder weniger den gesamten Ort und alles gehört Ruby➚ 😉


Bryce Canyon National Park war Teil unserer 10-tägigen "Canyon" Route


REISEROUTE • 6 Wochen Südwesten USA • Mai/Juni 2019


Frankfurt ✈ Las VegasGrand CanyonSanta FeCanyon de ChellyMonument ValleyBryce Canyon National Park ➝ Las Vegas ✈ Texas (San Antonio/Dallas)San DiegoPalm SpringsLos AngelesHighway 1 (von Los Angeles nach San Francisco) ➝ San Francisco ➝ Santa Rosa ➝ Yosemite National Park ➝ Silicon Valley/San Francisco ✈ Bali

Highlights dieser Reise