Reiseberichte - Urlaub

Rundgang durch Valparaiso - Chile

Valparaiso

Valparaíso ist eine bedeutende chilenische Hafenstadt an der Pazifikküste, 120km von Santiago de Chile entfernt.

Valparaiso ist für ihre Hügel mit farbenfrohen Häusern und für ihre steilen historischen Seilbahnen bekannt.

Im Jahr 2003 erhob die Unesco den historischen Stadtkern von Valparaiso mit seinen farbenprächtigen Gebäuden zum Weltkulturerbe.

Wir fahren nach Valparaiso mit dem Bus, der alle 30 Minuten zwischen Santiago de Chile und Valparaiso verkehrt. Nach ca. 1,5 Stunden erreichen wir den Busbahnhof in Vaiparaiso. Von hier laufen wir zur nächsten Metro Station (Estación Francia) und fahren bis zum Puerto von Valparaiso. Nach wenigen Schritten erreichen wir von der Station den zentralen Platz, die Plaza Sotomayor. Sicher gibt es zwischen dem Busbahnhof von Valparaiso und der modernen Metro, die Vina del Mar mit Valparaiso verbindet auch einen Bus aber die ca. 900 Meter zu laufen war für uns einfacher als sich nach dem richtigen Bus (ohne Spanischkenntnisse) durchzufragen 😏

Da wir vor Einbruch der Dunkelheit noch zurück in Santiago de Chile sein wollten, hatten wir nicht wirklich viel Zeit in Valparaiso. Wir konzentrierten uns auf die beiden historischen (Unesco) Stadtteile, den Cerro Alegre und den benachbarten Cerro Concepcion. Die Fahrt mit den klapprigen Aufzügen durfte natürlich nicht fehlen. Mit dem Ascensor El Peral rauf auf das Cerro Alegre und runter von Cerro Concepcion mit Reina Victoria. So einfach war es nicht ... 😉


Plaza Sotomayor

mit dem Monumento de los Heroes de Iquique und dem schönen historischen Gebäude der Edificio Armada de Chile mit seiner blauen Fassade

Valparaiso. Plaza Sotomayor mit dem Monumento de los Heroes de Iquique
Valparaiso

Die historischen Aufzüge von Valparaiso

Uralte Schrägaufzüge (Ascensor) rattern seit Mitte des 19. Jahrhunderts die Hügel von Valparaiso hinauf und hinunter. Von den ursprünglich 30 dieser orginellen Transportmittel in Varparaiso ist noch knapp ein Dutzend funktionsfähig. Die Eingänge sind oft sehr versteckt und nicht einladend. Auch wenn es totale Klapperkisten sind, haben wir uns getraut diese für die Hinauffahrt und wieder runter zu benutzen. Man hat teilweise tolle Ausblicke bei der Fahrt.

Valparaiso. Die Aufzüge von Valparaiso (Ascensor) Valparaiso. Die Aufzüge von Valparaiso (Ascensor)
Valparaiso Valparaiso. Zugang zum Ascensor Reina Victoria

Auch mit Nutzung der Ascensor ist es unvermeidlich, daß man viel laufen muss, rauf und runter, verwinckelte teilweise kopfsteinkepflasterte Straßen und Treppen. Sich zu verirren und Umwege zu laufen, ist fast vorprogrammiert.

Valparaiso
Valparaiso

Lutheran Church of the Holy Cross (1897)

Die Evangelische Kirche zum Heiligen Kreuz in Valparaíso wurde 1897 auf dem Cerro Concepción gebaut und war die erste evangelische Kirche in Südamerika mit Glockenturm. Sie gehört zum Weltkulturerbe der Unesco.

Die Kirche stand offen und ein Pastor erklärte allen Besuchern ein wenig über die Geschichte. Es ist eine Kirche, die von ersten Deutschen Einwanderern erbaut wurde, davon zeugt noch ein Schriftzug auf Deutsch

Valparaiso Valparaiso. Lutheran Church of the Holy Cross (1897)
Valparaiso. Lutheran Church of the Holy Cross (1897) Valparaiso. Lutheran Church of the Holy Cross (1897)
Zum Schluß noch ein Sicherheitshinweis: In Valparaiso wird geklaut! Man liest immer wieder darüber, verhält sich entsprechend vorsichtig und hofft, daß es einen selbst nicht trifft. Wir sind nur sehr, sehr knapp einem Langfinger entkommen. Und zwar passierte es in einem gut besuchten Cafe/Restaurant auf der Plaza Sotomayor. Wir setzten uns an einem der Tische draußen und bestellten uns ein Mittagessen, Richards Rucksack war unter seinen Füßen abgestellt, wir aßen, alle Nachbartische waren gut besetzt und zwar augenscheinlich von Einheimischen aus den umliegenden Büros, die hier Mittagspause machten. Während wir auf die Rechnung warteten, springt Richard abrupt auf und schreit "wo ist mein Rucksack", dreht sich um und ein Mann (ca. 2Meter entfernt) kommt ihm entgegen mit 2 Rucksäcken und reicht Richard seinen Rucksack, macht eine Geste, als wäre es eine Verwechslung und ist in Sekunden hinter der Ecke verschwunden. Auf dem Platz patrolierten Polizeiautos aber ohne Richard's Impuls wäre der Rucksack weg. Dieses Erlebnis verdarb uns den ganzen Valparaiso Aufenthalt

Der Ausflug nach Valparaiso war Teil unserer 3-wöchigen Südamerika Reise mit den folgenden Stationen:

Santiago de ChileValparaisoMendozaBuenosa AiresIguazu Wasserfälle (Argentinien/Brasilien)

Highlights dieser Reise

HOMEREISEZIELEREISE-LINKSKONTAKTWEBUNG IN EIGENER SACHE

©RiJaMo 2021-2022 - Alle Rechte vorbehalten